Was ist eine endogene und was ist eine exogene Psychose?

Früher sprach man in Zusammenhang mit der Schizophrenie auch häufiger von einer endogenen Psychose. Endogen bezieht sich dabei auf die Ursache der Krankheit, die eine innere ist. Dabei ist die Ursache aber nicht organisch bedingt, konkrete körperliche Veränderungen lassen sich also nicht feststellen.

Zu den endogene Psychosen gehören die Schizophrenie, die manisch-depressive Erkrankung sowie isoliert vorkommende, spezielle Formen von Depressionen und Manien.

Exogene Psychosen dagegen haben eine organische Ursache. Die Ursache der Psychose können Hirnerkrankungen wie etwa Infektionen, Tumoren oder Hirnverletzungen sein. Typische Auslöser einer exogenen Psychose sind auch Drogenkonsum oder eine schwere Demenz.

Autorin: Dr. med. Julia Hofmann

Google-Anzeigen