Was ist eine Psychose?

Bei der Schizophrenie handelt es sich um eine so genannte Psychose. Psychosen sind schwere Störungen, bei denen sich das persönliche "Erleben von Dingen" stark verändert und der Realitätsbezug verloren geht.

Es gibt Psychosen, deren Ursache organisch ist, und welche, die nicht organisch bedingt sind. Die Schizophrenie ist eine nicht organische Psychose.

Organische Psychosen gehen auf eine Fehlfunktion des Körpers zurück. Sie können rückbildungsfähig sein, wie etwa nach Drogenkonsum, oder nicht rückbildungsfähig sein, z.B. bei Erkrankungen des Gehirns.

Autorin: Dr. med. Julia Hofmann

Google-Anzeigen