Ursachen

Woher kommen meine Rückenschmerzen? Sind das Verspannungen oder Verschleißerscheinungen? Mehr zu den Ursachen in diesem Kapitel.

Wie kann man erkennen, ob die Rückenschmerzen von Verspannungen oder der Nervenwurzel ausgehen?

RückenschmerzenRückenschmerzen können von den Nervenwurzeln ausgehen, wie zum Beispiel beim "Ischias" oder auch beim Bandscheibenvorfall. Oder von Muskelverspannungen rund um die Wirbelsäule, wie bei den typischen chronischen Rückenschmerzen aufgrund von Haltungsproblemen, ständigem falschen Sitzen und Bewegungsarmut.

Ob die Nervenwurzel beteiligt ist oder nicht, kann man meist schon an der Symptomatik erkennen. Handelt es sich um die üblichen Verspannungs-Rückenschmerzen, nehmen die Schmerzen im Sitzen, Liegen und im Stehen zu. Sie werden dagegen erträglicher, sobald man sich bewegt.

Weiterlesen: Wie kann man erkennen, ob die Rückenschmerzen von Verspannungen oder der Nervenwurzel ausgehen?

   

Was sind mögliche Ursachen von Rückenschmerzen?

Die Liste der möglichen Ursachen von Rückenschmerzen ist fast unendlich. Von daher gibt die folgende Auflistung wirklich nur einen groben Überblick, was alles dahinter stecken könnte.

Weiterlesen: Was sind mögliche Ursachen von Rückenschmerzen?

   

Wann kann hinter den Rückenschmerzen etwas Schlimmeres stecken?

Starke Schmerzen tun nicht nur weh, sondern sind häufig auch Anlass zur Besorgnis, dass etwas Schlimmeres dahinterstecken könnte. Deshalb zuerst die gute Nachricht: 90% aller akut aufgetretenen Rückenschmerzen verschwinden von selbst wieder, also „spontan“, wie die Ärzte zu sagen pflegen.

Weiterlesen: Wann kann hinter den Rückenschmerzen etwas Schlimmeres stecken?

   

Unklare Rückenschmerzen: Kann auch Krebs die Ursache sein?

Theoretisch ja. Allerdings ist das sehr unwahrscheinlich. Untersuchungen haben ergeben, dass rund 1% aller Fälle von chronischen Rückenschmerzen auf eine Krebserkrankung zurückgehen. Daran wird schon deutlich, dass Krebs als Ursache eine seltene Ausnahme ist. Und wenn man dann auch noch vergleichsweise jung ist (z.B. zwischen 40 und 60 Jahre) und keine weiteren Beschwerden hat (z.B. starke Gewichtsabnahme), ist es noch unwahrscheinlicher, dass ein Tumor hinter den Rückenschmerzen steckt.

Weiterlesen: Unklare Rückenschmerzen: Kann auch Krebs die Ursache sein?

   

Welche Tumore können auch Rückenschmerzen verursachen?

Im Prinzip alle. Wenn Rückenschmerzen tatsächlich auf eine Krebserkrankung zurückgehen, dann am häufigsten auf Metastasen (Tochtergeschwülste) in der Wirbelsäule. Solche Knochenmetastasen können theoretisch bei fast allen Krebsarten entstehen, u.a. bei Brustkrebs, Prostatakrebs oder auch Darmkrebs.

Weiterlesen: Welche Tumore können auch Rückenschmerzen verursachen?

   
Anzeigen