Erkrankungen der oberen und unteren Atemwege

Welche Heilkräuter und Hausmittel helfen am besten gegen Erkältungen?

Mit Tabletten dauert eine Erkältung eine Woche. Und ohne Tabletten sieben Tage. Man kann also auch gut darauf verzichten und stattdessen lieber auf natürliche Mittel zurückgreifen.

Weiterlesen: Welche Heilkräuter und Hausmittel helfen am besten gegen Erkältungen?

   

In welcher Form kann Kamille bei Atemwegsinfekten angewendet werden?

Als Inhalation. Einfach den Kamillenextrakt oder Kamillentee in einer größeren Schale oder einem Topf mit heißem Wasser übergießen und dann die Dämpfe ungefähr eine viertel bis halbe Stunde lang inhalieren.

Weiterlesen: In welcher Form kann Kamille bei Atemwegsinfekten angewendet werden?

   

Was bewirkt Lindenblütentee bei Infekten der oberen Atemwege?

Lindenblütentee ist ein seit Jahrhunderten bekanntes Naturmittel gegen Entzündungen (Katarrhe) der oberen Atemwege. Die im Tee freigesetzten Schleimstoffe der Lindenblüte wirken beruhigend und schmerzlindernd und reduzieren den Hustenreiz.

Weiterlesen: Was bewirkt Lindenblütentee bei Infekten der oberen Atemwege?

   

Auf welche Weise wirkt Spitzwegerich bei Entzündungen der oberen Atemwege?

Spitzwegerich enthält Schleimstoffe, die sich schützend über entzündete Schleimhäute legen, und Gerbstoffe, die die Haut und Schleimhäute zum Zusammenziehen anregen (adstringierende Wirkung). Außerdem sind im Spitzwegerich auch Stoffe enthalten, die direkt antibakteriell wirken.

Weiterlesen: Auf welche Weise wirkt Spitzwegerich bei Entzündungen der oberen Atemwege?

   

Welche Heilpflanzen helfen gegen trockene Atemwege und trockene Schleimhäute?

Aloe Vera gilt unter den Phytotherapeutika als Feuchtigkeits-Spender erster Güte. Extrakte dieser Heilpflanze regen die Regeneration von Haut- und Schleimhautzellen an.

Weiterlesen: Welche Heilpflanzen helfen gegen trockene Atemwege und trockene Schleimhäute?

   

Stimmt es, dass die Alantwurzel gegen Husten hilft?

Ja. Früher galt der Alant praktisch als Allheilmittel. Heute wird er in erster Linie als Hustenmittel angewandt. Inula helenium oder Echter Alant, wie die Heilpflanze richtig heißt, hat offenbar vor allem schleimlösende Effekte und erleichtert das Abhusten.

Weiterlesen: Stimmt es, dass die Alantwurzel gegen Husten hilft?

   
Google-Anzeigen