Was bewirkt Spitzwegerich bei Neurodermitis?

Die Heilpflanze Spitzwegerich hat eine antientzündliche Wirkung, die sich u.a. auch bei entzündeten Hautarealen wie bei der Neurodermitis nutzen lässt.

Am gebräuchlichsten sind Zubereitungen als Tee bzw. Tee-Aufgüsse. Dazu wird die gesamte Pflanze zunächst getrocknet und dann mit heißem Wasser aufgegossen. Man kann dann z.B. ein Tuch mit dem Tee tränken und auf die entzündeten Hautstellen auflegen.

Es gibt aber auch Salbenzubereitungen mit Spitzwegerich in der Apotheke.

Autor: , April 2010

Weitere Fragen und Antworten zur Phytotherapie finden Sie unter Navigator-Medizin.de/Phytotherapie

Ihren Kommentar hinzufügen

Ihr Name:
Betreff:
Kommentar:
Anzeigen