Was bewirken Harnstoff-haltige Hautpflegemittel bei Neurodermitis?

Harnstoff führt zu einer verbesserten Wasserspeicherung und macht die Haut geschmeidiger und widerstandsfähiger. Er ist auch normalerweise in der Haut vorhanden, bei Neurodermitis ist der Harnstoffgehalt aber oftmals reduziert.

Deshalb sind Hautpflegemittel mit Harnstoffzusätzen bei Neurodermitis oft sehr hilfreich, zumal die Präparate auch den Juckreiz lindern können.

Autor: Dr. med. Jörg Zorn

Ihren Kommentar hinzufügen

Ihr Name:
Betreff:
Kommentar:
Anzeigen