Was bedeutet Krisenintervention?

Geht es jemandem mit Essstörung sehr schlecht, hat jemand gar Selbstmordgedanken, verletzt sich selbst oder gefährdet andere, ist rasche Hilfe und auch Schutz gefragt.

Verschiedene Einrichtungen bieten dann eine manchmal nur wenige Tage andauernde therapeutische Intervention an. Dies können psychiatrische Abteilungen in Krankenhäusern, Kriseninterventionsstationen oder Vereine sein.

Einen guten Überblick über derartige Einrichtungen findet sich im Internet unter www.hungrig-online.de.

Autorin: Dr. med. Julia Hofmann