Sind auch bei akuter Leukämie die weißen Blutkörperchen erhöht?

Meistens nicht. Um so höher sind dafür die Werte bei den chronischen Leukämie-Formen (CML, CLL).

Bei der CML (Chronisch Myeloische Leukämie) kann es zu Werten von 200.000 bis 500.000 pro Mikroliter (µl) kommen. Zum Vergleich: Ein Mikroliter Blut (entspricht einem Millionstel von 1 Liter) enthält beim gesunden Menschen 5.000 bis 8.000 Leukozyten (weiße Blutkörperchen).

Autor:

Google-Anzeige Google-Anzeige Google-Anzeige