Embolie

Eine Embolie ist ein Gefäßverschluss, der durch einen eingeschwemmten Thrombus (Blutgerinnsel-Pfropfen) entsteht.

Beispiel: Wenn sich bei einer Beinvenenthrombose ein Thrombus (Blutgerinnsel) löst, auf dem Blutwege in die Lunge gelangt und dort (sobald es enger wird) ein Lungengefäß verschließt, spricht man von einer Lungenembolie.

Eine Embolie ist ein akutes Ereignis und ein lebensbedrohlicher Notfall. Bei einer Embolie als Auslöser eines Schlaganfalls kommt der Thrombus von einer entfernt gelegenen Arterie und verstopft ein zuführendes Hirngefäß.

Autor:

Anzeigen