Myokarditis: Ursachen

Was ist eine Herzmuskelentzündung (Myokarditis)?

Myokarditis ist der medizinische Fachbegriff für eine Herzmuskelentzündung. Diese kann verschiedene Ursachen haben und akut auftreten oder chronisch sein. Es kann lediglich der Herzmuskel von der Entzündung betroffen sein oder aber auch der Herzbeutel (Perikard).

Weiterlesen: Was ist eine Herzmuskelentzündung (Myokarditis)?

   

Welche Ursachen hat eine Herzmuskelentzündung (Myokarditis)?

Bei der Entstehung der Myokarditis spielen Viren und Bakterien, seltener Pilze und Parasiten eine Rolle, wobei Viren am häufigsten beteiligt sein. Nicht selten geht der Krankheit ein grippaler Infekt oder ein Infekt des Magen-Darm-Trakts mit Durchfall und Erbrechen voraus.

Weiterlesen: Welche Ursachen hat eine Herzmuskelentzündung (Myokarditis)?

   

Welche Erreger verursachen eine Herzmuskelentzündung (Myokarditis)?

In unseren Breiten sind es zu zwei Drittel Viren, die für eine Herzmuskelentzündung verantwortlich sind. Das Erregerspektrum hat sich allerdings im Laufe der Zeit verändert.

Weiterlesen: Welche Erreger verursachen eine Herzmuskelentzündung (Myokarditis)?

   

Kann eine banale Erkältung auf das Herz schlagen?

Ja, nicht selten sind Erkältungen und Durchfallerkrankungen die Ursache einer Herzmuskelentzündung (Myokarditis). Diese Gefahr besteht vor allem dann, wenn solche Infekte nicht vollständig ausheilen und/oder die Abwehrkräfte stark reduziert sind.

Weiterlesen: Kann eine banale Erkältung auf das Herz schlagen?

   

Was ist eine inflammatorische Kardiomyopathie?

Mit dem Begriff "inflammatorische Kardiomyopathie" werden bestimmte entzündliche chronische Erkrankungen des Herzmuskels bezeichnet. Auch die Myokarditis gehört dazu. Bei einer chronischen Myokarditis wird also häufig auch von inflammatorischer Kardiomyopathie gesprochen.

Weiterlesen: Was ist eine inflammatorische Kardiomyopathie?

   
Anzeigen