Mit welchen Ernährungsmaßnahmen kann man den LDL-Cholesterin-Wert senken?

Das LDH-Cholesterin ist das sogenannte schlechte Cholesterin. Also dasjenige, das bei erhöhten Cholesterinwerten vornehmlich gesenkt werden muss.

Unsere 10 wichtigsten Tipps bei zu hohen Blutfettwerten

weiterlesen...

Wenn Sie Ihren Cholesterinwert senken möchten, sollten Sie zunächst einmal nicht mehr Kalorien zu sich nehmen als nötig. Reduzieren Sie gezielt den Anteil der Nahrungsfette. Und versuchen Sie, statt tierischer Fette eher pflanzliche Fette zu sich zu nehmen.

Cholesterinbomben: Butter, tierische Fette und Fast Food

Warum pflanzliche Fette? Die in tierischen Nahrungsmitteln vor allem enthaltenen gesättigten Fettsäuren sind ungünstiger für den körperlichen Fettstoffwechsel als die eher in pflanzlicher Nahrung enthaltenen ungesättigten Fettsäuren. Positiv wirkt sich auch eine höhere Aufnahme von Ballaststoffen aus.

Insgesamt sollte die Cholesterinzufuhr nicht mehr als 300 mg pro Tag betragen. Das kann aber natürlich ein Normalsterblicher kaum einschätzen, ob er nun gerade 100, 300 oder 500 mg Cholesterin zu sich genommen hat. Faustregel: Butter, tierische Fette und Fast Food sind tendenziell Cholesterinbomben.

Autor: Dr. med. Jörg Zorn

Haben Sie eigene Erfahrungen oder eine andere Meinung? Dann schreiben Sie doch einen Kommentar (bitte Regeln beachten).
Kommentare (5)
Gar kein Fett, ist auch nicht gesund!
5 Freitag, den 23. Februar 2018 um 12:43 Uhr
Nine
Bis vor ca. 5 Jahren, habe ich alles gegessen, was mir geschmeckt hat. Hatte Cholesterin 272 mg/dl (ldl 159, hdl 72mg/dl), Triglyceride 204. Habe dann fast gar kein Fett und nur mehr Vollkornprodukte gegessen.
Vor 2 Wochen wieder Blutuntersuchung. Jetzt Cholesterin 303mg/dl (ldl 191, hdl 58), Triglyceride 269. Habe im Internet gelesen, dass man viel Omega-3-Fettsäuren essen soll. Also 2x pro Woche fetten Fisch, und nur Pflanzenöl. Vor allem Leinöl enthält zu fast 60% Omega-3-Fettsäuren. Gesundes Fett ersetzt das schlechte im Körper. Ich probiere es mal: In 3-4 Monaten wieder Blutuntersuchung ...!
LDH
4 Mittwoch, den 15. März 2017 um 08:10 Uhr
Ralf Steinhage
Ich lebe seit 10 Jahren in Griechenland und esse nie fettes Fleisch. Oft Geflügel, Fisch und mageres Fleisch. Koche überwiegend selbst und brauche keine Butter. Fast ausschließlich gutes Olivenöl. Hatte nun trotzdem 2 Herzinfarkte hintereinander und der Wert vom LDH war eben sehr hoch. Ich dachte immer ich esse gesund. Auch meide ich Schnellrestaurants oder Leckereien am Abend.
Cholesterin senken?
3 Dienstag, den 13. September 2016 um 05:49 Uhr
Anne
Hallo,
aus meiner Sicht gibt es keine Lebensmittel, die das Cholesterin senken, sondern nur solche, die es erhöhen! Dazu gehören alle tierischen Produkte wie Fleisch, Fisch, Milch, Käse und Eier, sowie alles Fett oder ÖL. Mit einer veganen fett- und ölfreien Ernährung ist der LDL-Wert in fast allen Fällen so gering, dass er keine Gefahr für eine Gefäßerkrankung darstellt. Und vegan essen ist so lecker! Keine Kalorien zählen, nicht auf die Menge achten und das Gewicht geht automatisch nach in den Optimalbereich! Schaut mal bei Dr. C. Esselstyn vorbei!
Haferkleie und Cholesterin
2 Donnerstag, den 25. August 2016 um 16:43 Uhr
Dr. Jörg Zorn
Hallo Frau Skarval,
Sie haben völlig recht, Haferkleie eignet sich sehr gut zur Cholesterinsenkung, dafür sprechen zumindest einige kleinere Studien. Erklärt wird das mit dem günstigen Ballaststoff-Gehalt, u.a. Beta-Glucan.
Viele Grüße
Jörg Zorn
Ernährungsmassnahmen zum senken des Cholesterinwerte
1 Donnerstag, den 25. August 2016 um 16:16 Uhr
Margarete Skarval
Ich habe bei allen Fragen und Antworten nichts über Haferkleie gelesen. Ist sie nicht auch Cholesterin senkend. Aber in welchen Mengen?
Anzeigen