Wie hoch dürfen die Triglyceride im Blut sein?

Die Messung der Triglyceride im Blut allein ist wenig aussagekräftig. Erst im Zusammenhang mit den Cholesterinwerten lässt sich eine Fettstoffwechselstörung diagnostizieren.

Als Faustregel gilt, dass ein Triglycerid-Wert von 150 mg/dl (1,7 mmol/l) nicht überschritten werden sollte. Das gilt insbesondere für Menschen mit weiteren Risikofaktoren für Herz und Gefäße. Bei Übergewicht, Bewegungsmangel oder Diabetes wird die Einhaltung der 150er-Grenze also noch wichtiger.

Liegen keine solchen weiteren Risiken vor und lebt man einigermaßen gesund (ausgewogene Ernährung, Sport usw.), sind auch Triglyceridwerte zwischen 150 und 200 mg/dl okay. Alles darüber ist dann aber definitiv zu hoch. Und alles über 500 mg/dl ist akut gefährdend.

Hintergrundwissen Triglyceride

Die Triglyceride werden in ihrer Bedeutung oft etwas unterschätzt, weil alle Welt nur von Cholesterin spricht. Sie sind aber genauso wichtig. Und im Zweifel genauso gefährlich. Rund 90% der Nahrungsfette, die wir zu uns nehmen, sind Triglyceride.

Grundstruktur der Triglyceride

Sie dienen ähnlich wie das Cholesterin als Energiespeicher und können bei Bedarf auch von der Leber gebildet werden. Solange sie nicht im Übermaß zugeführt werden, sind sie also ein völlig normaler und lebenswichtiger Bestandteil des Stoffwechsels.

Soll in einer Blutuntersuchung der Triglyceridwert bestimmt werden, ist es übrigens wichtig, mindestens 12 Stunden zuvor nichts zu essen. Auf Alkohol soll man sogar drei Tage davor verzichten. Ignoriert man das, werden zu hohe Werte gemessen.

Noch ein Tipp zum Thema Ernährung und Gewicht

Im normalen Alltag fällt es vielen Menschen schwer, sich ausgewogen und vollwertig zu ernähren. Und mit dem Gewicht halten klappt es auch nicht immer so gut. Wir empfehlen in diesem Zusammenhang oft einen speziellen Gesundheitssaft, dessen Wirksamkeit wissenschaftlich nachgewiesen ist und der zudem noch die Essgelüste minimiert. Ein Löffel pro Tag deckt alle wichtigen Vitalstoffe (Vitamine, auch Vitamin D gegen Osteoporose, Mineralstoffe, etc.) ab, eine Flasche reicht damit für etwa 50 Tage.

Autor: Dr. med. Jörg Zorn

Haben Sie eigene Erfahrungen oder eine andere Meinung? Dann schreiben Sie doch einen Kommentar (bitte Regeln beachten).
Kommentare (3)
Triglycerde
3 Donnerstag, den 02. Februar 2017 um 10:27 Uhr
Hallo mein Name ist WILHELM
Hallo, ich habe heute Morgen meine Werte vom Blutbild bekommen: Tri 323, Chol 241, Ldl 135 und Eisen 126. Was ist davon zu halten? Ich bin Mann, 63 Jahre alt, kein Alkohol und kein Raucher, aber Marcumar Patient.
Grenzwert
2 Dienstag, den 10. Januar 2017 um 15:36 Uhr
Professor
Meiner liegt heute bei 444. Muss ich nun einen ausgeben oder sterbe ich nur?
Zu hoher Wert
1 Dienstag, den 21. Juni 2016 um 18:59 Uhr
Koerber
Mein heute gemessener Wert liegt bei 2400, welche Konsequenzen hat dies?
Google-Anzeigen