Vitamin D: gesundheitliche Bedeutung

Wofür ist Vitamin D gut? Wovor schützt es, warum ist es wichtig für die Gesundheit? Mehr dazu in diesem Kapitel.

Welche Aufgaben hat Vitamin D?

Vitamin D ist eine Schlüsselsubstanz für unseren Organismus. Am bekanntesten und bisher am besten erforscht ist seine Bedeutung für den Kalziumhaushalt und den Knochenstoffwechsel. Es sorgt im Zusammenspiel mit anderen Signalstoffen wie dem Parathormon dafür, dass Kalzium und Phosphat, aber auch Magnesium, ausreichend im Dünndarm aufgenommen werden und dem Körper zur Verfügung stehen. Aufbau, Dichte und Härte unserer Knochen hängen beispielsweise davon ab.

Weiterlesen: Welche Aufgaben hat Vitamin D?

   

Schützt Vitamin D vor Krebs?

Zahlreiche wissenschaftliche Studien sprechen mittlerweile für einen Schutzeffekt von Vitamin D gegen Krebs. Zumindest wurden bei mehr als ein Dutzend verschiedener Krebsarten auffällig erniedrigte Vitamin-D-Spiegel ermittelt. Und außerdem in einigen Fällen positive Effekte geeigneter Vitamin-D-Gaben.

Weiterlesen: Schützt Vitamin D vor Krebs?

   

Schützt Vitamin D vor Herzinfarkt?

Dafür sprechen umfangreiche wissenschaftliche Erhebungen. In einer großen Langzeitstudie wurden Männer im Alter zwischen 40 und 75 Jahren beobachtet. Diejenigen mit einem Mangel an Vitamin D ein fast zweieinhalbfaches Risiko dafür auf, in den nächsten 10 Jahren einen Herzinfarkt zu entwickeln.

Weiterlesen: Schützt Vitamin D vor Herzinfarkt?

   
Anzeigen