Wie lang ist es noch bis zur Geburt, wenn der Schleimpfropf abgegangen ist?

In den meisten Fällen löst sich der Schleimpfropf etwa einen Tag vor dem Einsetzen der Geburtswehen. Es können aber auch bis zu 12 Tage sein.

Wenn Sie diesen schleimig-blutigen Ausfluss um Ihren errechneten Geburtstermin herum beobachten, aber noch keine anderen Geburtsanzeichen wie Blasensprung oder regelmäßig auftretende Kontraktionen, können Sie noch gelassen zuhause bleiben. Tritt eine stärkere Blutung auf, sollten Sie sich allerdings sofort mit Ihrer Hebamme oder der Klinik in Verbindung setzen.

Autor: , Dezember 2010

Google-Anzeige Google-Anzeige Google-Anzeige