Ab wann kann man die Herztöne des Embryos nachweisen?

Schon erstaunlich früh. Dank der modernen Ultraschallgeräte kann Ihr Frauenarzt die Herzaktivität und die Herztöne des Embryos etwa ab der 7.-8. Schwangerschaftswoche feststellen. Als Schwangerschaftswochen gelten alle Wochen seit der letzten Regel. Das heißt, nur drei bis vier Wochen, nachdem die erste Monatsblutung ausgeblieben ist, sieht man das Herz des Ungeborenen schon schlagen.

Unsere 10 wichtigsten Tipps zur Schwangerschaft

weiterlesen...

Bereits zwei Wochen früher, ab der 5. Schwangerschaftswoche, lässt sich der Embryo im Ultraschall in seiner Fruchtblase darstellen. Auch den richtigen Ort der Fruchtanlage in der Gebärmutter (statt Eileiter oder Bauchhöhle) kann man dann schon feststellen.

Lesen Sie dazu auch:
Messung der Herztöne: Wie schnell schlägt das Herz des Babys normalerweise?

Autor: Dr. Hubertus Glaser

Haben Sie eigene Erfahrungen oder eine andere Meinung? Dann schreiben Sie doch einen Kommentar (bitte Regeln beachten).
Kommentare (1)
5+6
1 Mittwoch, den 15. Oktober 2014 um 10:19 Uhr
Marlis
Bei meiner ersten SS konnte ich die Herztöne bereits bei der allerersten US-Untersuchung hören. Die war bei 5+6, also Ende der sechsten Woche.
Anzeigen