Was ist der Dammschutz?

Der Dammschutz ist ein geburtshilflicher Handgriff, den die Hebamme oder der Arzt bei der Geburt des kindlichen Kopfes (Durchschneiden) einsetzt: Während die rechte Hand den mütterlichen Damm schützend umfasst, drückt die linke vorsichtig gegen den heraustretenden Kopf.

Unsere 10 wichtigsten Tipps zur Schwangerschaft

weiterlesen...

Dies mindert die Gefahr, dass die mütterlichen Weichteile überdehnt oder eingerissen werden, und verhindert, dass sich das Köpfchen allzu schnell nach hinten beugt und austritt. Aufgrund einer zu heftigen Druckschwankung könnte sonst das Kind zu Schaden kommen.

Anzeigen