Ist eine Blutung in der 7. Woche ein Hinweis auf eine Fehlgeburt?

Normalerweise nicht, wenn es sich um eine leichte Blutung handelt, die auch von selbst wieder aufhört. Denn die kommt in der Frühschwangerschaft zum Zeitpunkt der eigentlichen Regelblutung (Menstruation) häufig vor.

Hält die Blutung aber an und wird möglicherweise auch noch von Krämpfen bzw. Unterleibs- oder Rückenschmerzen begleitet, sollten Sie Ihre Hebamme oder Ihren Frauenarzt kontaktieren.

Autor:

Anzeigen