Spielt auch das Alter des Mannes beim Risiko für eine Fehlgeburt eine Rolle?

Ja, wissenschaftlichen Studien zufolge steigt die Wahrscheinlichkeit einer Fehlgeburt nicht nur mit dem Alter der Mutter, sondern auch mit dem des Vaters. Von einer Erhöhung um ein Drittel bis zur Verdopplung des Risikos (16,7% bei 30- bis 34-Jährigen auf 33% bei über 40-Jährigen) ist die Rede.

Zwar gibt es, wie in der Wissenschaft durchaus üblich, auch gegensätzliche Studienergebnisse und eine Vielzahl von Ärzten, für die das männliche Alter keine Rolle spielt, solange es überhaupt zur Befruchtung kommt. Biologisch einleuchtend ist das aber nicht unbedingt …

Autor:

Anzeigen