Was sind typische Beschwerden bei einer Nasen-Nebenhöhlen-Entzündung?

Eine Nasen-Nebenhöhlen-Entzündung (medizinisch: Sinusitis) kann sich folgendermaßen äußern:

  • eitriger (grün-gelber) Schnupfen

    Unsere 10 wichtigsten Tipps für eine gesunde Kindheit

    weiterlesen...

  • Nase verstopft (häufig nur auf einer Seite)
  • bei Entzündung der Kieferhöhle Schmerzen und eventuell Rötung der betroffenen Wange bzw. neben der Nase, verstärkt beim Bücken
  • bei Entzündung der Siebbeinzellen Rötung und Schwellung im Bereich der Nasenwurzel (zwischen den Augenbrauen)

Die Kieferhöhlen sind vor dem 4. Lebensjahr noch nicht ausgebildet und können sich folglich erst ab diesem Alter entzünden. Die Nasen-Nebenhöhlen-Entzündung selbst ist übrigens nicht ansteckend, die meist anfänglich bestehende Erkältung aber schon.

Achtung: Die Entzündung der Siebbeinzellen ist ein insgesamt recht seltenes Ereignis, das meist im 1. Lebensjahr auftritt. Da unbehandelt die Gefahr einer Gehirnhautentzündung besteht, muss Ihr Kind im Fall des Falles sofort zum Arzt!

Autor: , September 2011

Google-Anzeigen