Erkältung: Grundlagen und Ursachen

Was ist eigentlich genau eine Erkältung?

Eine Erkältung ist eine Virusinfektion der oberen Atemwege, verbunden mit Schnupfen, Niesanfällen und Husten. Manchmal sind auch andere Organe wie Augen, Ohren, Nase, Nasennebenhöhlen oder die Lymphknoten am Hals von der Besiedelung und Vermehrung der Erkältungsviren betroffen.

Weiterlesen: Was ist eigentlich genau eine Erkältung?

   

Was ist der Unterschied zwischen Erkältung, grippalem Infekt und Grippe?

Im Volksmund werden diese drei Begrifflichkeiten häufig miteinander vermengt, obwohl sie Unterschiedliches bedeuten. Die Grippe – auch als echte, saisonale Grippe oder Influenza-Grippe bezeichnet – wird von Influenza-Viren verursacht und ist typischerweise von einem mehr oder weniger schweren Krankheitsverlauf geprägt. Sie kann vor allem für alte Menschen und Säuglinge sogar zur potenziellen Lebensbedrohung werden.

Weiterlesen: Was ist der Unterschied zwischen Erkältung, grippalem Infekt und Grippe?

   

Wie viele Erkältungen pro Jahr sind noch normal?

Erkältungen sind die häufigste "Erkrankung" überhaupt. Sie machen uns und unseren Kindern zwar verstärkt im Herbst und Winter zu schaffen, können aber vor allem bei Kindern das ganze Jahr über auftreten – und das mit hoher Frequenz.

Weiterlesen: Wie viele Erkältungen pro Jahr sind noch normal?

   

Wie kann man einer Erkältung vorbeugen?

Oma würde sagen, geht's mehr an die frische Luft. Und sie hat recht. Zwar gibt es kein sicheres Konzept, um Erkältungen zu vermeiden. Dennoch helfen ein paar Verhaltensregeln dabei, das Erkrankungsrisiko zu reduzieren:

Weiterlesen: Wie kann man einer Erkältung vorbeugen?

   

Wie stecken sich Kinder mit einer Erkältung an?

Die Ansteckung mit den Erkältungsviren erfolgt üblicherweise durch Tröpfcheninfektion, also durch Niesen, Husten oder Sprechen. Auch Kontaktgegenstände, die mit dem virushaltigen Tröpfchensekret benetzt wurden, zählen zu den häufigeren Infektionsquellen, beispielsweise Spielsachen, Taschentücher oder ungewaschene Hände.

Weiterlesen: Wie stecken sich Kinder mit einer Erkältung an?

   

Schützt die Einnahme von Vitamin C vor einer Erkältung?

Eine alte Streitfrage. Die langjährige Vermutung, dass die zusätzliche Einnahme von Vitamin C vor Erkältungen schützt, konnte in wissenschaftlichen Studien bisher nicht bestätigt werden. Eine vitaminreiche Kost in fester und flüssiger Form (z.B. frisch gepresster Zitronen- und Orangensaft) ist zwar absolut sinnvoll. Aber Sie müssen deshalb keine teuren Pillen schlucken. Und Ihre Kinder auch nicht.

Weiterlesen: Schützt die Einnahme von Vitamin C vor einer Erkältung?

   

Warum kommt es nach dem Schwimmbad-Besuch öfters zu einer Erkältung?

Inniger Körperkontakt und feuchtes Ambiente – im Schwimmbad fühlen sich auch Erreger verschiedenster Art wohl und finden teilweise optimale Bedingungen für ihre Weitergabe vor. Hinzu kommt noch ein durch das Wasser zum Teil reduzierter Widerstand an der sogenannten Hautschranke.

Weiterlesen: Warum kommt es nach dem Schwimmbad-Besuch öfters zu einer Erkältung?

   

Warum sind Kinder häufiger erkältet als Erwachsene?

Zu Beginn des Lebens ist das menschliche Immunsystem noch weitgehend naiv, d.h., es muss sich mit den Fremstoffen und Erregern der Umwelt (Antigenen) nach und nach vertraut machen. Erst durch den Kontakt mit den zahlreichen Viren und Bakterien (oder auf diesen basierenden Impfstoffen) kann es als Schutz gegen Folgeangriffe spezifische Abwehrstoffe bilden und ein immunologisches Gedächtnis aufbauen.

Weiterlesen: Warum sind Kinder häufiger erkältet als Erwachsene?

   

Welche Erreger lösen eine Erkältung aus?

Eine Erkältung wird in den meisten Fällen durch Viren verursacht, wofür weit über 100 verschiedene Virustypen in Frage kommen. Die Unterkühlung des Körpers oder einzelner seiner Teile zählt sehr wahrscheinlich zu den Faktoren, die eine Erkältung begünstigen, ebenso wie Stress und Abwehrschwäche.

Weiterlesen: Welche Erreger lösen eine Erkältung aus?

   

Schützt die Grippeimpfung vor einer Erkältung?

Nein. Die Grippeschutzimpfung schützt nur vor der echten Grippe. Die hat aber mit einer Erkältung nichts gemein und auch die Erreger sind andere. Insofern ist der häufig verwandte Begriff "grippaler Infekt" für eine Erkältung eher irreführend.

Weiterlesen: Schützt die Grippeimpfung vor einer Erkältung?

   
Anzeigen