Gibt es die Krätze heute noch?

Ja, in den letzten 15 Jahren wurden weltweit rund 20 Epidemien verzeichnet. Das Vorkommen (Prävalenz) schwankt wissenschaftlichen Angaben zufolge je nach Gegend zwischen 1% und 33%.

Die Übertragung der Krätze wird durch schlechte hygienische und sozioökonomische Verhältnisse begünstigt. Ihr Vorkommen unterliegt in verschiedenen Ländern und auch verschiedenen Regionen eines Landes großen Schwankungen. Bevölkerungsdichte, sozialer und ökonomischer Status, medizinische Versorgung, Häufigkeit an Körperkontakten sowie individueller Hygiene- und Immunstatus der Menschen spielen dabei eine wesentliche Rolle.

Unsere 10 wichtigsten Tipps für eine gesunde Kindheit

weiterlesen...

Auch in Deutschland kommt es regelmäßig, und einzelnen Quellen zufolge sogar zunehmend, zu Infektionen und alle paar Jahre zu Ausbrüchen des Parasitenbefalls mit mehreren Betroffenen in sozialen Einrichtungen wie Kindergärten, Senioren- oder Asylbewerberheimen. Genaue Statistiken gibt es allerdings nicht, weil die Daten der Krankheitsfälle nicht bundesweit gesammelt werden.

Autor: Dr. Hubertus Glaser

Anzeigen