Welche Hautpartien sind von der Krätze besonders betroffen?

Die Krätzemilben graben sich vor allem dort in die Haut, wo diese dünn bzw. weich ist. Demzufolge zählen zu den typischen Stellen, an denen die Krätzeerscheinungen zu finden sind (Prädilektionsstellen):

Unsere 10 wichtigsten Tipps für eine gesunde Kindheit

weiterlesen...

  • Zwischenfinger- und Zwischenzehenräume
  • Achselhöhlen
  • Umgebung der Brustwarzen
  • Nabel und Gürtellinie
  • Penisschaft, Genitalbereich
  • unteres Gesäß (Perianalregion)
  • Knöchelregion
  • innere Fußränder

Rücken und Gesicht selten befallen

Gelegentlich kann es zur Ausbreitung auf Arme und Schenkel, später auch auf Finger und Nagelumgebung kommen. Der Rücken und das Gesicht sind selten befallen, Kopfhaut und Nacken meistens nicht betroffen.

Im Gegensatz zu den Erwachsenen findet man die typischen Hauterscheinungen bei Säuglingen und Kleinkindern auch am behaarten Kopf, im Gesicht sowie an Handflächen und Fußsohlen. Wassergefüllte Bläschen im Gesicht zeigen sich normalerweise nur bei kleinen Kindern.

Autor: Dr. Hubertus Glaser

Anzeigen