Diabetiker: Gefährdete Leber

Menschen mit Diabetes haben ein um 70% höheres Risiko, an einer Leberkrankheit zu sterben, als Nicht-Diabetiker. Dies ist das Ergebnis einer Studie der Universität im schottischen Edinburgh. Vor allem die sogenannte nicht-alkoholische Fettleber und Leberkrebs treten bei Diabetikern deutlich häufiger auf.

Unsere 10 wichtigsten Tipps bei Typ-2-Diabetes

weiterlesen...

Das Augenmerk muss man dabei wohl vor allem auf die Fettleber richten. Denn sie gilt als Risikofaktor für Leberkrebs, ist also möglicherweise Quell allen Übels. Mehrere andere Studien bestätigen das. So konnte gezeigt werden, dass die Fettleber möglicherweise sogar eine Ursache der Zuckerkrankheit ist. Denn eine mit Fettzellen angereicherte Leber produziert vermehrt bestimmte Eiweiße, die die Wirkung von Insulin abschwächen können.


WANC 01.04.2011
Quelle: Diabetes UK Annual Professional Conference 2011, pte, Deutsche Diabetische Gesellschaft

Haben Sie eigene Erfahrungen oder eine andere Meinung? Dann schreiben Sie doch einen Kommentar.
Google-Anzeigen