Kann eine Allergie auch ansteckend sein?

Nein, diese Gefahr besteht definitiv nicht. Allergien entstehen immer auf der Grundlage einer individuellen Veranlagung (Atopie). Diese Veranlagung zur Allergie kann zum Teil genetisch vorbestimmt sein, kann sich aber auch erst im Laufe des Lebens entwickeln.

Zwar ist der eigentliche Auslöser der Allergie tatsächlich ein Stoff von außen (z.B. Pollen, Tierhaare oder ein Nahrungsmittel). Allergen nennt man diese Allergie-auslösenden Substanzen. Aber eine Übertragung dieser Allergene von Mensch zu Mensch im Sinne einer Ansteckung wie etwa bei Erkältungskrankheiten gibt es nicht. Dass häufig auch die Geschwister von allergischen Kindern eine Allergie entwickeln, liegt daran, dass sie eine ähnliche, familiär geprägte erbliche Anlage haben.

Autor:

Anzeigen