Was ist von Kortison-Nasensprays gegen Heuschnupfen zu halten?

Bei besonders starken Beschwerden der allergischen Rhinitis (Heuschnupfen) sind Nasensprays mit Kortison eine durchaus vertretbare Alternative. Sie benötigen manchmal einen Tag, bis sie wirken (manchmal auch noch deutlich länger), sind also nicht unbedingt zur Akutbekämpfung von Symptomen geeignet. Dann aber wirken sie sehr zuverlässig.

Nebenwirkungen sind selten, da der Wirkstoff bei den Nasensprays nicht in den übrigen Körper gelangt, sondern an Ort und Stelle verbleibt. Dennoch sind Kortison-Sprays nicht unbedingt etwas für einen Dauereinsatz, sondern sollten auf besonders starke Beschwerdephasen beschränkt bleiben.

Autor:

Google-Anzeigen