Kann eine Bindehautentzündung das einzige Symptom einer Allergie sein?

Ja. Zwar ist die allergische Bindehautentzündung bei den meisten Betroffenen nur ein Bestandteil einer umfassenderen Allergie-Symptomatik, doch kann sie gelegentlich auch als Einzelsymptom auftreten.

Voraussetzung dafür ist, dass ein direkter Kontakt mit Schwebstoffen wie Pollen, Pilzsporen, Staub oder tierischen Substanzen besteht. Dann werden das Weiße im Auge und die Augenlider rot und schwellen an, oft begleitet von Juckreiz und Augentränen.

Davon zu unterscheiden sind Kontaktekzeme, die als Überempfindlichkeitsreaktionen gewöhnlich die Haut am Augenlid und rund ums Auge betreffen. Zu den auslösenden Substanzen zählen beispielsweise Inhaltsstoffe von (Augen-) Medikamenten, Kosmetika wie Eyeliner oder Gesichtspuder und – ggf. berufsbedingt – Chemikalien, die über die Finger ins Auge gelangen.

Autor: Dr. Hubertus Glaser

Anzeigen