Bruststraffung

BruststraffungSoll ich eine Bruststraffung überhaupt in Erwägung ziehen? Welche OP-Möglichkeiten gibt es? Was sollte ich unbedingt beachten?

Sollte Ihnen eine bestimmte Frage auf den Nägeln brennen: Schreiben Sie uns, wir werden dann umgehend versuchen, diese Frage mitsamt Antwort nachzuliefern.

Ihre Dr. med. Monika Steiner

Was sollte ich zum Thema Bruststraffung wissen?

Der primäre Grund, weshalb Frauen eine Bruststraffung (Mastopexie) durchführen lassen, ist der Wunsch nach einer Formverbesserung der Brust. Im Laufe der Jahre – speziell bei starken Gewichtsverlusten, nach Schwangerschaften oder hormonellen Umstellungen wie der Menopause – verändert sich die Struktur der Brust. Insbesondere kommt es zu einem Volumenverlust, der je nach Hautbeschaffenheit die Brustkontur mehr oder weniger stark beeinflusst.

Weiterlesen: Was sollte ich zum Thema Bruststraffung wissen?

   

Was muss ich bezüglich einer Bruststraffung berücksichtigen?

Das größte Manko einer Bruststraffung (Mastopexie) sind die sichtbaren Narben, die je nach Ausmaß der Brustabsenkung und notwendigen OP-Technik auch relativ ausgedehnt sein können. Der Versuch die Schnittstellen möglichst klein zu halten, geht oft auf Kosten einer optimalen Brustformung.

Weiterlesen: Was muss ich bezüglich einer Bruststraffung berücksichtigen?

   

Welche OP-Optionen gibt es bei einer Bruststraffung?

Die Bruststraffung (Mastopexie) gilt als die für den Operateur anspruchsvollste ästhetische Brust-Operation. Um die Brust straffen zu können, muss in jedem Fall überschüssige Haut und manchmal auch etwas Brustgewebe entfernt werden.

Weiterlesen: Welche OP-Optionen gibt es bei einer Bruststraffung?

   
Google-Anzeigen